Trauer

Trauerberatung

Grundlage meiner Arbeit ist die Überzeugung, dass Trauern die normale und lebenserhaltende Reaktion auf den Tod eines vertrauten Menschen ist. Jeder Mensch trauert anders, es gibt viele Aspekte in einem Trauerprozess. Die Heftigkeit der Gefühle und die vielen Veränderungen im Alltag werden aber oft als überwältigend empfunden. Familienangehörige und FreundInnen können damit überfordert sein. Manchmal kommen auch zusätzliche Belastungen wie Mehrfachverluste, dramatische Todesumstände oder eigene Erkrankungen dazu, die den Trauerprozess erschweren. Eine zeitlich begrenzte Trauerbegleitung ist eine gute Möglichkeit, zusätzliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen, sich zu entlasten und neue Perspektiven zu entwickeln.

Ich berate erwachsene Menschen in jeder Altersstufe und fürchte mich nicht vor tabuisierten oder gewaltsamen Todesumständen. Auch Verluste, die nicht durch einen Tod ausgelöst wurden, sondern durch Krankheit oder Trennung, können in einer Trauerberatung unterstützt werden. Sie können sehr bald nach einem Todesfall zu mir kommen, aber auch Jahrzehnte danach - allein oder als Paar.

 

In einem unverbindlichen und kostenlosen Vorgespräch lernen wir uns kennen und entscheiden, ob eine Begleitung in Einzel – oder Paargesprächen zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist. Die folgenden Gespräche finden je nach Wunsch in einem Abstand von zwei oder mehr Wochen statt und dauern jeweils eine Stunde. In der Regel vereinbaren wir zunächst eine Anzahl von fünf bis zehn Terminen und entscheiden dann, ob weitere Gespräche stattfinden sollen. Wenn es gewünscht ist, biete ich in einer Begleitung neben dem Gespräch auch kreative Gestaltungsmöglichkeiten und Symbolarbeit an.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie kann ich leider nur mit Privaten Krankenkassen abrechnen. Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es daher ermäßigte Beratungssätze.

Am besten erreichen Sie mich unter info@chrispaul.de, um ein Vorgespräch zu vereinbaren.

Ihre
Chris Paul