KontaCt2020

KontaCt2020

KONTAKT: kontact2020@web.de
ab dem 30.03.20 0228 24 33 1660


Erfahrene Berater*innen begleiten Corona-Betroffene in KontaCt-Patenschaften durch die Krise

„Corona ist die Krankheit der Einsamkeit“ das gilt für die Erkrankten, aber auch für ihre Familienangehörigen und Freund*innen. KontaCt2020 erweitert das vorhandene Spektrum der Unterstützung durch ein besonderes Begleitungsangebot:

Beratungserfahrene Menschen stellen als KontaCt-Pat*innen kostenfrei ihre Kompetenz und ihre Zeit zur Verfügung. Als Pate bzw. Patin begleiten sie jeweils eine von Corona erschütterte Person für die Dauer der individuellen Krise. Kontakte per Telefon, Skype oder Mail können nach Absprache täglich stattfinden und sind damit in der akuten und zeitlich begrenzten Krise besonders flexibel.
Die Patenschafts-Begleitung ersetzt jedoch keine Psychotherapie oder ärztliche Behandlung!

Bitte melden Sie sich unter 0228 24 33 1660


Diese Nummer ist ab dem 30.03.20. voraussichtlich täglich für zwei Stunden besetzt, wir rufen Sie zurück! Sie erreichen uns auch per Mail unter kontact2020@web.de

Einige hilfreiche Links

Ideen aus Österreich für Trauer- und Sterbebegleitung ohne physischen Kontakt:
https://www.hospiz.at/moeglichkeiten-in-der-lebens-sterbe-und-trauerbegleitung-ohne-physischen-kontakt/

Tipps aus Deutschland für mediengestützte Trauerbegleitung:
https://www.gute-trauer.de/inhalt/trauern-in-aussergewoehnlichen-zeiten/2020_03_23

Hinweise zu vertrauenswürdigen Informationsquellen, Angeboten zur Tagesstruktur und in seelischen Krisen:
https://www.eckhard-busch-stiftung.de/hinweise-hilfen/coronavirus/

Hinweise zur Abschiednahme
https://drive.google.com/file/d/1UjNIARun-zsnLCRRru13D9oXWUz0KwuH/view

Video mit Chris Paul


zur Vorstellung des Unterstützungsangebots

 

Video mit dem Berliner Bestatter Jan Möllers


Der Berliner Bestatter Jan Möllers beschreibt Möglichkeiten der mediengestützten Gemeinschaft während zum Abschied vom Verstorbenen, solange Abschiednahmen und Beerdigungen im großen Kreis verboten sind.

Danke an:
Heike Dufeu, Havva Ozkan, Renate Kunz, Ida Maria Paul, Anke Bsteh, Sarah Benz und Jan Möllers von den Sarggeschichten, Katja Wiemer von found-media.de, Doro Weiss

Verantwortlich: Chris Paul, TrauerInstitut Deutschland Chris Paul, Servatiusstr. 8, 53129 Bonn | Datenschutz | Impressum